Fragen & Antworten ChillGlobal



Mit welchem VPN kann ich Spotify streamen?


Wer von Musikstreaming-Diensten spricht, hat dabei höchstwahrscheinlich Spotify im Kopf. Der Streamingdienst eines schwedischen Start-ups (Name: to spot „entdecken“ und to identify „identifizieren“) existiert seit 2006 und ist in mehr als 60 Ländern verfügbar. 

Mittels Spotify können über 35 Millionen Musiktitel von großen und kleineren Musiklabels wie Sony, EMI, Warner Music Group und Universal auf Laptop, Smartphone oder Tablet aufgerufen werden. Die Basisversion ist werbefinanziert und kostenlos, mit rund 159 Millionen Nutzern, davon über 70 Millionen mit Premiumabo ist Spotify derzeit nicht nur der bekannteste sondern auch der größte Streamingdienst für Musik.  Doch neben den Big Playern Amazon, Google und Apple gibt es noch einige gute Alternativen, von denen wir dir heute 5 vorstellen möchten.

1. Last.fm

Last.fm ist eine beliebte Musikplattform auf der man Millionen Titel aus der ganzen Welt hören kann. Außerdem kann man mittels sogenannte Scrobbels entdecken, welche Musik andere gerade hören, den Downloadbereich nutzen und erhält Empfehlungen für neue Musik oder Konzerte in der Umgebung. Die werbefreie Version ist kostenlos, die ohne Werbung liegt bei einem Monatspreis von 3 Euro für die man auch noch weitere Extras erhält wie Hörberichte, Frühzugriff auf neue Titel und Rabatt auf Fanartikel.

2. Napster

Viele kennen Napster noch als illegale Tauschbörse für Musik, aber das hat sich mittlerweile geändert. Das Portal wurde grundlegend erneuert und bietet nun über 40 Millionen Songs an. Außerdem gibt es noch Hörbücher und Ursprünglich war Napster eine Tauschbörse für illegale Musiktitel. Heute werden über das komplett erneuerte Portal legal über 30 Millionen Songs vertrieben. Daneben kann man auch zahlreiche Hörbücher auf der Plattform finden und diese auf allen Endgeräten und Betriebssystemen on- und offline abspielen. Außerdem gibt es einen Radio-Modus Der Streamingdienst ist 30 Tage gratis, danach kostet das Monatsabo rund 10 Euro.

3. JUKE

Der deutsche Musikstreaming-Dienst Juke gehört zur Media-Saturn-Holding. Dieser Musikstreaming-Dienst glänzt mit einer riesigen Auswahl an Songs und Alben und etwa 46 Millionen Musiktitel, die auf Smartphone, Tablet und Computer gehört werden können und bis vor Kurzem auch einzeln gekauft oder geliehen werden konnten.

Seite Ende 2017 gibt es bei Juke nur noch die Flatrate für Musikstreaming, die monatlich 9,99 Euro kostet, die kostenlose Testversion dauert 30 Tage.  

Grund dafür ist laut Unternehmen das Vorhaben, auch in anderen Ländern, in denen MediaMarkt und Saturn vertreten sind, auf den Musikstreaming- Markt zu gehen. 

4. Deezer

Deezer ist ein internationaler Musikstreaming-Dienst, der im August 2007 seinen Betrieb aufnahm und durch das französischeUnternehmen Blogmusik SAS betrieben wird. Deezer ist in 182 Ländern verfügbar und streamt einen Katalog von über 43 Millionen Titeln und Hörbüchern. Der Streamingdienst kann auf Computer, Tablet und Smartphone gehört werden. Es gibt eine Songtextfunktion zum Mitsingen, Playlisten können erstellt und mit Freunden geteilt werden. Auch hier gibt es eine 30-tägige Probephase und danach ein Monatsabo für 9,99 Euro. Die Radioversion ist werbefinanziert und kostenlos. Der Funktionsumfang kann mit zusätzlichen Apps auf dem Computer erweitert werden. 

5. AldiLife

Ja, deine Vermutung ist richtig, wir sprechen tatsächlich vom Discounter. Der Streamingdienst AldiLife hat etwa 40 Millionen Songs und 15.000 Hörbücher im Angebot. 

Der Discounter stellt seine Plattform allerdings nicht selbst, sondern greift auf ein verschlankteres aber  bereits bestehendes Angebot von Napster zurück.

Ein Feature von Aldi Life Musik ist "Track Match". Einmal eingeschaltet, nimmt es wie Shazam oder andere ähnlich ausgerichtete Apps die gerade im Radio oder auf dem Fernseher gespielte Musik auf und durchstöbert danach die Musikdatenbank. Wird ein Treffer gefunden, kann er direkt für die Offline-Nutzung auf das Gerät geladen, zu einer Wiedergabeliste hinzugefügt oder ein Channel danach erzeugt werden. 

Man kann AldiLife online und offline hören und das auf bis zu 3 Geräten. Der Monatspreis liegt bei 7,99 Euro.

Was tun, wenn du im Ausland bist und die Seite blockiert ist

Mit dem VPN von ChillGlobal für Firefox oder Google Chrome kannst du dir eine deutsche IP-Adresse auf deinen Computer holen. Außerdem speichern wir keine Daten, was bedeutet, dass sie nicht weiterverwendet werden und du absolut sicher und anonym im Internet unterwegs bist.

Im Gegensatz zu vielen anderen Plugins und Programmen ist ChillGlobal einfach zu installieren und zu nutzen. Es ist kein technisches Fachwissen notwendig. Einfach und schnell!

Wir bieten dir eine kostenlose Nutzung von 20 Stunden pro Monat an (melde dich hier mit deiner E-mail Adresse an). Wenn du mehr brauchst, kannst du zwischen verschiedenen Paketen wählen.

Dir hat der Post gefallen? Dann schau auch mal auf unserer Facebook-Seite vorbei.


Hol dir die kostenlose Testversion- 20 Stunden monatlich Gratisnutzung

- ChillGlobal- Schau TV, Shoppe online & umgehe Geoblocking – absolut anonym
- Installiere ChillGlobal in 20 Sekunden
- Über ChillGlobal - VPN - PROXY
- Deutsche TV Programme - Freigeschaltete Sender
- Mit welchem VPN kann ich Spotify streamen?

Entsperre gleich heute 500+ internationale Sender kostenlos!

Bekomme Zugriff auf hunderte von Fernsehsendern, Social Media, Onlineshops und Reiseseiten. Unser Service funktioniert perfekt bei Anbietern wie Netflix, BBC, Facebook, YouTube, NBC, Amazon, eBay, Sky Go, Hulu, Spotify, ABC, SVT, TV4, und vielen weiteren!