Fragen & Antworten ChillGlobal



Krimiserie Wilsberg im Ausland sehen


Wilsberg, die Krimiserie aus Münster, kannst du ohne Probleme in der ZDF-Mediathek sehen- mit ChillGlobal sogar im Ausland.

Über die Sendung

Die Stadt wirkt friedlich, das alte Antiquariat gemütlich, doch der erste Eindruck täuscht. Regelmäßig gibt es mehr oder weniger grausame Kriminalfälle, die gelöst werden müssen.

Hier kommt Georg Wilsberg, hauptberuflich Antiquar und Privatdetektiv aus Leidenschaft und Geldmangel.
Die Idee und die Figuren stammen von Jürgen Kehrer, der schon seit 1990 Bücher über Wilsberg schreibt, seit 1995 gibt es die Serie Wilsberg im ZDF bzw. ZDFneo. Die Geschichte des Teilzeitkriminalisten ist derzeit sogar so erfolgreich, dass es im Jahr 2017 fünf statt vier neue Folgen geben soll, gedreht natürlich in Münster, aber auch Köln und einmal auf Norderney.

Georg Wilsberg (Leonard Lansink) ist nicht wie in der Buchvorlage Briefmarkenhändler, sondern betreibt in der Münsteraner Innenstadt ein kleines Antiquariat, das es tatsächlich gibt. Früher war Wilsberg Rechtsanwalt, er verlor jedoch seine Zulassung. Seitdem betätigt er sich häufig als Privatdetektiv. Die Einnahmen benötigt der stets klamme Wilsberg dabei dringend. Zusätzlich ist er auf die Unterstützung seiner Freunde angewiesen. Über den Beginn der Bekanntschaft mit der Kommissarin Anna Springer sagt Wilsberg, dass er sie aus seiner Zeit als Rechtsanwalt kennt. Damals habe er viele Mandanten vertreten, gegen die sie ermittelte. Daraus habe sich so eine Art „Arbeitsgemeinschaft“ ergeben- Wilsberg verdankt ihr viel, denn sie ist schon oft seine Rettung in höchster Not gewesen. Umgekehrt bewahrt er sie oft vor Fehlschlüssen und er gibt ihr meist den entscheidenden Tipp zur Lösung des Falles. Für die Drehbücher der Serie ist indes festgelegt worden, dass Wilsberg keine feste Beziehung zu einer Frau pflegen darf.


Ekkehardt „Ekki“ Talkötter (Oliver Korittke) ist seit der 15. Folge mit von der Partie. Er ist Steuerprüfer, dessen Büro im Stadthaus 1 untergebracht ist, und soll Wilsbergs Finanzen unter die Lupe nehmen. Im Verlauf seiner Arbeit beteiligt er sich aber an Wilsbergs Ermittlungen, nicht nur, indem er ihm ständig sein Auto leiht. 
Außerdem gibt es noch Grabowski, Ekkis Vorgesetzter im Finanzamt. Er wird von Vittorio Alfieri gespielt.

Alexandra Holtkamp (Ina Paule Klink.), kurz Alex, ist die Patentochter und Nichte von Wilsberg. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, wobei sie ihr Examen wegen dringender Ermittlungen „zwischen Tür und Angel“ machen musste, und ist mittlerweile Rechtsanwältin. Ihre Büroräume befinden sich am Hafenweg im Münsteraner Hafen. 
Anna Springer
Anna Springer (Rita Russek) ist Hauptkommissarin des Morddezernats Münster und kommt als solche ständig Wilsberg in die Quere, der ebenfalls in ihren Fällen ermittelt. Wilsberg ist schon lange mit Springer befreundet, dennoch behindern sich die beiden während ihrer Ermittlungen ständig gegenseitig. Trotz alledem empfindet Anna eine große Sympathie für Wilsberg, der das allerdings nicht recht bemerken will. So kommt es erst nach 16 Jahren in der 40. Folge Hengstparade zum ersten Kuss zwischen beiden.

Kommissar Overbeck (Roland Jankowsky) ist der Assistent von Hauptkommissarin Springer. Er ist ein „Mann der Tat“ und schießt mit seiner großspurigen, angeberischen und selbstüberschätzenden Art oft über sein Ziel hinaus und ist meist ganz „cool“ mit Sonnenbrille zu sehen. Er sieht Wilsberg meist als Rivale und versucht ihn, los zu werden. Am Ende ist es jedoch fast immer Wilsberg, der die brisantesten Fälle löst.

In diversen Folgen sind bekannte Personen zu sehen, die kleinere Rollen übernehmen oder als Statisten fungieren, wie beispielsweise Harald Schmidt, Bela B, Hugo Egon Bader und Erfinder Jürgen Kehrer.

Im Dezember 2014 wurde erstmals eine Episode ausschließlich auf Facebook veröffentlicht. Unter dem Titel Fingerfood wurden einzelne etwa einmütige Videos gepostet. Dabei werden die Charaktere in Handyvideos gezeigt. Außerdem konnten Facebook-Benutzer über die Kommentarfunktion mit den Charakteren in Kontakt treten und die Handlung beeinflussen und Fragen stellen.


Auf den Aasee-Terrassen werden in Münster regelmäßig die Folgen der Kriminalserie gezeigt.Ebenso wurde der Erbdrostenhof als Kulisse für Freiluftkino-Vorstellungen genutzt, und auch im Kino sind viele Folgen vor der TV-Premiere zu sehen.

Als Running Gag wird in jeder Episode mindestens einmal Bielefeld erwähnt oder steht irgendwo geschrieben. Ein Ursprungsgrund des Scherzes ist, dass Bielefeld die Heimatstadt des zuständigen ZDF-Redakteurs Martin R. Neumann ist. Die Folge Die Bielefeld-Verschwörung  wurde außnahmsweise sogar in Bielefeld vor der Erstausstrahlung im Kino gezeigt.

Viele Wilsberg-Fans mögen auch den Tatort aus Münster mit Thiel und Boerne. So gab es angeblich einmal die Idee, eine Geschichte bei Wilsberg zu beginnen und sie am Folgetag beim Münster-Tatort aufzulösen. Die Drehbuchautoren der beiden Serien entschieden sich jedoch gegen die Umsetzung dieser Idee, immerhin sind in der Folge Die Bielefeld-Verschwörung auf einem Klingelschild eines Mehrfamilienhauses die beiden Namen Thiel und Boerne zu lesen. Dies ist eine Hommage des ZDF an die Krimiserie Tatort der ARD.

In der ZDF-Mediathek kannst du die Wilsberg-Krimis im Internet streamen.

Außerdem bleibst du auf unserer Facebookseite immer auf dem Laufenden!


Hol dir die kostenlose Testversion- 20 Stunden monatlich Gratisnutzung

- ChillGlobal- Schau TV, Shoppe online & umgehe Geoblocking – absolut anonym
- Installiere ChillGlobal in 20 Sekunden
- Über ChillGlobal - VPN - PROXY
- Deutsche TV Programme - Freigeschaltete Sender
- Krimiserie Wilsberg im Ausland sehen

Entsperre gleich heute 500+ internationale Sender kostenlos!

Bekomme Zugriff auf hunderte von Fernsehsendern, Social Media, Onlineshops und Reiseseiten. Unser Service funktioniert perfekt bei Anbietern wie Netflix, BBC, Facebook, YouTube, NBC, Amazon, eBay, Sky Go, Hulu, Spotify, ABC, SVT, TV4, und vielen weiteren!